Versandkostenfrei ab 50 Euro | Schnelle Lieferung

Textildruck


Textildruck

Corporate Fashion – Corporate Design – Textilveredelung – Textildruck für
Unternehmens-, Team- und Berufskleidung.



Corporate Fashion stellt ein unverwechselbares Erscheinungsbild eines Unternehmens nach außen dar. Durch Corporate Fashion bieten Sie Ihren Kunden zusammenpassende Arbeitskleidung, die die Identität des Unternehmens, die Wahrnehmung für Kunden aber auch für das Personal nach außen und innen stützt. Die einprägsame Außenwirkung ist ein hohes Gut und stärkt Image und Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Ein Prozess, um das Corporate Identity im Bereich der textilen Werbeträger mit umzusetzen. Der Spruch „ Kleider machen Leute „ ist in diesem Fall gleichzusetzen mit „ Kleider machen Unternehmen. Identische Kleidung für die Mitarbeiter signalisiert Einheitlichkeit, Teamzugehörigkeit und es handelt sich optisch eben nicht um einen zusammen gewürfelten Haufen. Außerdem dient es zur Steigerung des Bekanntheitsgrades, was sich gerade kleinere Unternehmen zunutze machen sollten.

Passende Unternehmens-, Team und Berufsbekleidung.

  • was für Textilien brauche ich ?
  • was passt ästhetisch zu meinem Unternehmen ?
  • welche Formen und Größen benötige ich für meine Mitarbeiter ?
  • welche Stückzahlen brauche ich pro Mitarbeiter ?

Diese Fragen sollten Sie in Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern besprechen, damit Sie nicht Kleidung anschaffen, die gegen den Widerstand Ihrer Mitarbeiter eingeführt wird.


Textildruck – Textilveredelung

Textilveredelung oder Textildruck ist ein Verfahren wo z.B. aus einem guten T-Shirt ein höherwertiges T-Shirt wird. Mit verschiedenen Druckverfahren kann man ein Shirt veredeln. Für die Positionierung eines Logos kann man klassisch die Herzseite wählen oder halt groß auf dem Rücken. Alternativ kann man auch auf dem Ärmel, auf der Schulter am Kragen eines Textil ein Logo platzieren.

Dafür gibt es mehrere Verfahren ( die gängigsten Verfahren sind aufgeführt ):

Flockdruck ( Beflockungen )
Flexdruck
Reflexdruck
Bestickungen

Beim Flex-, Flock- und Reflexfolien Druck, wird das Motiv mittels spezieller Schneideplotter aus den einfarbigen Folien geschnitten. Die Oberfläche beim Flock ist samtig weich, die beim Flex- wie auch Reflexdruck ist glatt gummiert. Sehr dünne Flexfolien haben schon einen fast siebdruckartigen Charakter.
Mir diesen Folien können Logos , Motive, Schriftzüge und Piktogramme ohne Farbverläufe dargestellt werden. Die Kosten steigen an, sobald eine weitere Farbe hinzukommt, weil jede Farbe immer ein in sich eigener Arbeitsschritt ist. Hervorzuheben ist die hohe Farbechtheit, die geringen Vorlaufkosten und die schnelle Umsetzung von kleinen Auflagen.
Der nächste Arbeitsschritt nach dem Plotten ist das Entgittern. Da werden alle jene Folienschnitte vom Träger genommen, die nicht zum eigentlichen Motiv gehören. Ist das Motiv vollkommen entgittert wird es nach der Positionierung auf dem Textil mittels einer Transferpresse unter Druck und Hitze ( bis zu 170° C ) auf das Textil übertragen. Nach dem Abkühlen kann die Trägerschicht abgenommen werden und das Motiv verbleibt auf dem Textil.

Die Bestickungen auf einem Textil markieren heute noch die edelste und haltbarste Variante der Textilveredelung. Bis zu 16 Farben können gleichzeitig in einem Motiv dargestellt werden. Das Programmieren oder Punchen einer Datei ist eine kreative und zeitaufwändige Sache, die natürlich Vorlaufkosten mit sich bringt. Dafür werden aber mehrfarbige Motive wie einfarbige Motive abgerechnet.



Als weitere Veredelungsformen sind noch zu nennen:

Siebdruck
Transferdruck
Digital Direktdruck DTG
Strass
Laser

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten